Abends in Schlüttsiel

Eine Dreiviertelstunde am späten Nachmittag am 9. Januar 21 in Nordfriesland. An diesem eigentlich grauen Januarwintertag verschwanden viele Wolken am Nachmittag und es gab eine wunderschöne Abendstimmung bei Niedrigwasser am Hafen Schlüttsiel.

Das Watt war stellenweise mit einer hauchdünnen Eischicht überzogen. Das gibt dann die etwas eckigen Strukturen auf dem Schlick.

Am Priel standen die Reiher förmlich Spalier. Ich war leider nur mit dem 24-90er losgefahren – für die letzten Aufnahmen hätte ich gerne das 280er dabei gehabt. Aber mit einer Ausschnittvergrößerung kann man da schon ein wenig von der Tierwelt erkennen.

An diesem Ort ist man bei so einem Wetter als Fotograf nicht allein und muß auch darauf achten, den Kollegen nicht vor die Linse zu Laufen. Ich startete erst an der Südmole, später wechslelte ich an die Nordmole und kletterte dort etwa 20 Meter über den Steindamm, um eine schöne Perspektive zwischen den Dalben des leeren Yachthafens hindurch über en Priel Richtung Sonne zu finden. Von dieser Position gibt es einige Fotos mit verschiedenen Einstellungen.

Zm Abschluß ein Bild vom der Badestelle direkt am Watt und eines von der Südmole.

Die Farben sind sanft, wechseln unspektakülar aber doch schnell und hinterlassen den Betrachter in einer ruhigen und entspannten Verfassung.

Hier neun ausgewählten Bilder, alles im Format 16:9 – das habe ich schon länger nicht mehr verwendet.

Schreibe einen Kommentar