Tagesschau in grün und blau

Das waren heute die vorherrschenden Farben auf unserer Nachmittagsrunde. Ich hatte heute das erste Mal das Noctilux an der SL2, vergleichsweise leichtes Gepäck diesmal. Dazu eine Polarisationsfilter am Objektiv. Alle Fotos mit maximaler Blendenöffnung f0.95

Es war relativ windig, die 14 Grad laut Thermometer fühlten sich kälter an. Aber das Licht war einmalig. Der Himmel so klar, kein Kondensstreifen, kein Dunst, kein Flugzeug. Dazu die verschiedenen Grünschattierungen der Felder und der unterschiedlichen Laubbäume.

Die vielen alten Eichen schieben ihre jungen Blätter jetzt jeden Tag voran. In diesem Licht vor diesem Himmel ein unglaublicher Anblick. Dazu immer wieder Büsche und Bäume in voller Blüte. An der Reitanlage Münkel in Twenge waren zwei Schimmel auf den Weiden zu beobachten, Bilder ein wenig wie im Märchen. Da vergisst man für eine Stunde am Tag wieder alles, was uns sonst zur Zeit so fesselt.

Meine kleine Tagesschau mit neun Bildern folgt heute wieder unten am Ende des Textes.

Kommt gut in die neue Woche. Bei geht es am Montag los mit der Montage der Sommerräder in meiner Werkstatt.

Noch ein wenig gute Musik für den Sonntagsausklang oder Wochenstart. Schon wieder 10 Jahre her, dieses Konzert. Das Lied ist aber viel älter. …let the music keep our spirits high… – and Take it easy.

Ein Schimmel grast auf einer Wiese mit blühenden Bäumen
Zwei Hufeisen als Halter für das Gatter
Von Hecken gesäumter Reitweg in Twenge
Ein Schimmel grast auf einer Wiese mit Bäumen, im Vordergrund ein alter Baum
Blühende Bäume auf dem Golfplatz hinter einem Feld und einem Alleebaum an der Straße
Blick durch die Baumkrone zweier Eichen in den blauen Himmel
Die Allee zwischen Altenhorst und Twenge
Weiße Fliederblüten vor dem tiefblauen Himmel
Fachwerkhaus mit Hecke und Garten, davor eine Birke

Schreibe einen Kommentar