Fototermin mit Überaschungsgast

Letzten Freitag bin ich mit meinem Studio umgezogen, und zwar vom Stadtteil List nach Herrenhausen.

Da kam plötzlich ein WhatsApp-Videoanruf rein – Ron war für zwei Tage in der Stadt – und ich fast fertig mit dem Umzug. Also schlug ich vor, dass wir uns am nächsten Tag zu einem spontanen Fototermin treffen.

Das neue Studio ist ein Raum in der ehemaligen Verwaltung des Hannoveraner Lautsprecher- und Unterhaltungselektronik-Herstellers quadral. Ein Altbau von 1900, dahinter eine große Produktionshalle von 1939. Von der Hausverwaltung hatte ich beim Einzug auch die Erlaubnis für Porträts im Außenbereich eingeholt.

Ich habe meine LED-Lichter etwas verändert und mit einer Stoffbespannung für weicheres Licht versehen. Das Parallel-Setup verwende ich aber weiterhin, plus Kicker bei Bedarf.

Es ging los mit der ersten Headshot-Session im neuen Studio. Ron war gleich in seinem Entertainer-Element, neben den beiden hier gezeigten Fotos gibt es noch jeden Menge spaßige Bilder.

Als Zugabe habe ich dann gleich noch ein neues Passfoto für Ron geschossen.

Danach haben wir ein paar Minuten im Außenbereich verbracht, dabei ist ein wie ich finde nettes Porträt mit Gitarre im Abendlicht entstanden.

Die nächsten beiden Wochen ist bei mir Pause, aber dann geht es wieder mit Elan zur Sache, es stehen einige TfP-Termine an, mit den Ergebnissen möchte ich mein Portfolio weiter ergänzen.

Hier nun die Fotos – bei den Headshots habe ich auch eine Version in meiner eigenen Schwarzweiß-Mischung ergänzt.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung der Website erteilen Sie Ihr Einverständnis dazu. Informieren Sie sich in der Datenschutzerklärung über die genauen Inhalte. Datenschutzerklärung