Portrait Veranstaltungen

Drei Musketier Tour 2019

Zwei Wochen im Januar waren die drei Musktiere auf Tour in Deutschland. Bewaffnet mit Fotoausrüstungen, ausgestattet mit umfangreichen Licht-Umgebungen und begleitet von hübschen Models. Ich fand bei die Beschreibung spannend genug, um mich Ende 2018 zu diesem 6-stündigen Workshop anzumelden.

Es ging um die Themen Beauty-, Fashion- und Akt-Fotografie. Dazu wurde von den drei Fotografen Guido Karp, Dom Quichotte und David Mecey jeweils ein wenig Theorie vermittelt, das entsprechende Set erklärt und dann waren die Teilnehmer unter Anleitung an der Reihe, es am jeweiligen Set mit der eigenen Kamera und dem Model (Beauty: Heidi Fahrenbach – Fashion: Belle – Akt: Amberleigh West zu versuchen.

Alle drei Sets fand ich sehr interessant, habe viel Neues mitgenommen und war mit meinen selbst geschossenen Fotos recht beim ersten und zweiten Set sehr zufrieden. Bei letzten Set war es dann doch schon recht spät, ich war einer der letzten der knapp 30 Teilnehmer und meine Konzentration war nicht mehr 100%. Ich hatte Probleme mit der Sucher-Helligkeit meiner Leica SL (für die interessierten Leica-Freunde: die hatte ich nicht auf PAS gestellt, sondern auf der Standardeinstellung PASM belassen). So habe ich von Set drei auch kein Bild dabei, da sie nicht so sind, wie ich sie gerne gehabt hätte.

Vor allem das Zusammenspiel der verschiedenen Lichtführungen mit der eigenen Kamera war für mich neu, da ich bisher überwiegend ohne Blitz fotografiert habe – von dem Thema Headshot (hier mit Dauerlicht und Blitz nur für den Hintergrund) mal abgesehen.

Anbei nun zwei Bilder vom ersten Set mit Heidi Fahrenbach und fünf Bilder vom zweiten Set mit Belle. Die Lichführung im zweiten Set hat es mir an diesem Nachmittag besonders angetan.

Für mich waren das sechs spannende, informative und kurzweilige Stunden im HCC Hannover. Ich bin gespannt, was ich von den mitgenommen Ideen demnächst selbst umsetzen werde.

Zur Entwicklung der Bilder noch eine Anmerkung: fotografiert wurde jeweils mit manuellen Einstellungen und Weißabgleich für Blitz. Die DNGs habe ich mit Capture One 12 entwickelt. Die einzigen Anpassungen: minimaler Beschnitt und bei Set 2 Helligkeit und Schatten jeweils +15, das war es auch schon.

27. Januar: hier noch ein kleiner Behind-the-Scenes-Nachtrag mit Fotos vom Mobiltelefon.

  • Das HCC (mit benachbartem Stadtpark) ist auch ohne Veranstaltung immer einen Besuch Wert
  • 6-stündige Veranstaltungen erfordern (mindestens) einen (kurzen) Besuch im Restaurant
  • Damit ich es selbst nicht vergesse – ein Schnappschuß von Dom Quichottes Set-Aufbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.