50 mm Blues Schwarz-Weiß

Savoy Brown Live in der Bluesgarage Isernhagen

Wenn jemand über 50 Jahre im Blues-Geschäft aktiv ist, dann müsste man den Künstler eigentlich kennen – sollte man meinen.  Ich kannte Savoy Brown tatsächlich bis zum letzten Jahr nicht. Wenn nicht zufällig das Album „Witchy Feeling“ vor einem Konzert (welches weiß ich gar nicht mehr genau) in Henry’s Bluesgarage gelaufen wäre, würde es diese Fotos möglicherweise nicht geben. Das besagte Album lief auch nicht zum ersten Mal in der Bluesgarage, aber an dem besagten Abend hatte ich mit einer App und dem Smartphone den Künstler endlich identifiziert und gleich auf meine Liste gesetzt

Inzwischen habe ich drei CDs von Savoy Brown im Regal und natürlich den Termin am 29.3.2018 schon lange vorher im Kalender. Nun also Live hier in der Bluesgarage. Kim Simmonds, Gitrarrist und Blues-Urgestein aus England, seit über 50 Jahren im Geschäft, mit einer Diskographie, die so wohl nicht viele andere Künstler vorweisen können. Begleitet wurde er von Pat DeSalvo am Bass und Garnet Grimm am Schlagzeug – in dieser Besetzung ist das Trio seit 2013 unterwegs, die beiden sind aber seit 2009 bei Savoy Brown im Einsatz. Ich war sehr gespannt.

Das Trio legte auch gleich mit Volldampf los. Die Garage war sehr gut besucht und bereits nach dem ersten Titel herrschte eine Bombenstimmung. Kim Simmonds merkt man seine 70 Jahre (!) nicht an. Ein Virtuose, der zusammen mit seiner Rhythmus-Sektion vom Boogie bis zu langsameren Blues-Balladen auf seiner Gitarre zaubert wie wenige andere. Dabei ist die verwendete Technik recht übersichtlich. Eine Diamond Bolero und eine Gibson Les Paul und nur zwei Fußschalter – alles andere findet auf der Gitarre selbst statt. Ob mit Slide oder ohne – er hat es einfach drauf. Ein sagenhafter Blues tönt von der Bühne, dazwischen immer wieder kurze Ansagen oder Anekdoten zur Geschichte der jeweiligen Titel.

Ein absolut herausragender Abend in Isernhagen! Es gab zwei Sets und eine Zugabe. Ich hatte meine Leica SL mit dem 50er Summilux dabei und habe hier 28 Fotos mitgebracht. Schwarzweiß-Entwicklung wieder mit Silver Efex Pro 2. Weiter unten habe ich ein paar Youtube-Clips vom Abend verlinkt.


Memphis Blues (#8 Witchy Feelin‘, 2017)


Cobra (#5 Goin to the Delta, 2014)


Tell Mama (#1 Street Corner Talking, 1971)


A Hard Way to Go (#1 Raw Sienna, 1970)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.