50 mm Blues Farbe

Henrik Freischlader Band Live im Speicher Husum

Henrik Freischlader mit Band im Speicher Husum – das war zuletzt 2010 der Fall. Davon habe ich auch noch Fotos – aber die sind  irgendwo in meinem Archiv und werden nachgereicht.

Die letzten Bilder von Henrik Freischlader und seinem Trio hatte ich in Köln im Saturn geschossen. Dann habe ich hier auf meiner Seite noch Fotos aus dem Jahr 2008 aus der Räucherei Kiel. In den letzten Jahren, in denen ich Henrik Freischlader live gesehen hatte, waren es immer Trio- oder Quartett-Formationen. Nun also eine Band mit acht (8!) Musikern auf der Bühne – ich war gespannt.

Stilistisch ist die Henrik Freischlader Band 2017 ein deutliches Stück von den früheren Formationen entfernt. Geblieben ist Henriks unverkennbares Gitarrenspiel – sein Markenzeichen sind die teilweise überaus kraftvoll, virtuos und mit viel Gefühle vorgetragenen Soloparts, aber auch die ruhigen, bluesig-groovenden Passagen.

Henrik Freischlader ist einer der wenigen deutschen Gitarristen, dessen Spielweise man sofort wieder erkennt.

Vollkommen neu sind eine zweite  Gitarre und zwei Sängerinnen auf der Bühne, dazu ein Saxofon und die immer wieder wechselnden Vocals und Soli der einzelnen Musiker.

Entsprechend weit war auch der Bogen des Abends im mit 200 Besuchern restlos ausverkauften Speicher in Husum gespannt. Es gab bekannte Stücke aus Henriks Feder, aber auch Titel der anderen Musiker. Eine Setlist habe ich leider nicht parat, aber es soll im nächsten Jahr ein Live-Album von der Tour geben. Ich habe eines bestellt und freue mich schon drauf

Das ganze Programm hat sich ein wenig vom Power-Blues weg hin zu mehr Soul und Jazz bewegt. Eine wie ich finde sehr gelungene und abwechslungsreiche Kombination, die dem begeisterten Publikum in mehr als zwei Stunden (keine Pause) dargeboten wurde.

Ich habe hier eine kleine Bildauswahl vom Abend mitgebracht. Es war nicht einfach, als Fotograf überhaupt den Platz im vollbesetzten Speicher zu wechseln. Begonnen hatte ich seitlich fast in Backstage-Position, dann jeweils rechts und links vor der Bühne.

Am Ende des Artikel habe ich noch einige aktuelle Youtube-Videos verlinkt, die einen ersten Eindruck des aktuellen Programms vermitteln.

Besetzung:
Henrik Freischlader – guitar, vocals
Harrisen Larner-Main – guitar, vocals
Moritz Meinschäfer – drums
Armin Alic – bass
Dániel Szebényi – keyboards, vocals
Marco Zügner – saxophone
Joanne Kasner – vocals
Linda Sutti – vocals

Die aktuelle WHO 33 Tour läuft übrigens noch – wer die Chance hat, diese erstklassige Band zu sehen, sollte nicht zu lange zögern. Die Karten sind begehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.