Doyle Bramhall II Live

Doyle Bramhall II ist einer der Musiker, die ich schon auf vielen Produktionen gehört und gesehen habe, zum Beispiel mit Eric Clapton, Derek Trucks, J.J. Cale, nur um ein paar zu nennen – aber ich habe ihn noch nie mit seiner eigenen Band gehört. Und ich habe (hatte) bisher noch keine Platte von ihm.

Ich hatte mir die Video Clips von seinem aktuellen Solo Album Rich Man angesehen und war sehr neugierig. Ganz eigener Stil, ganz anders und nicht einfach noch ein Blues oder Rock Album, das waren mein erster Gedanke. Eine Scheibe, für die man sich mehr Zeit nehmen möchten, um intensiver einzutauchen und die kleinen aber feinen Details zu erforschen.

Also machte ich mich letzten Donnerstag auf zu Henry’s Bluesgarage. Die Garage war ziemlich voll, das ist Donnerstag nicht automatisch der Fall. Als ich mich in der Warteschlange mit einigen anderen Besuchern unterhielt, stellte sich heraus, daß einige ganz ähnliche Erinnerungen hatten und ebenfalls gespannt waren, einige hatten ihn aber schon mit früheren Formationen gesehen und kannten ihn viel besser als ich.

Es wurde eine sehr beeindruckende Vorstellung von Doyle und seiner Band! Und nebenbei bemerkt – der erste Gitarrist auf der Bühne des Clubs, der wirklich gut zum Gemälde von Jimi Hendrix im Hintergrund passt. Nicht nur wegen seines Gitarrenspiels an sich, sondern weil er dazu noch Linkshänder ist.

Als Fotograf war der Abend ebenfalls eine kleine Premiere für mich, denn schließlich hatte ich mir eine Leica SL besorgt und mein Noctilux and das neue Gehäuse angesetzt. Ich nahm in 691 Bilder auf – ja, die SL ist so schnell, und in gewissen Situationen ist es wirklich klasse, ein paar Extrabilder von einer bestimmten Sekunde zu haben. Doch sehr unterschiedlich zu der Arbeit mit der M – obwohl meine M10 zusammen mit dem Noctilux ebenfalls eine große Verbesserung bei Live-Konzerten ist.

Im Album unten habe ich meine 50 Lieblingsbilder des Abends herausgesucht. Doyle Bramhall II ist noch in Europa unterwegs. Seht Euch seinen Terminplan an – diese Band muß man gesehen haben! Und mein Schallplattenregal hat einen Neuzugang – die Vinyl-Ausgabe von Rich Man

Guitar and Vocals: Doyle Bramhall II
Drums, Saxophone and Vocals: Anthony ‚AC‘ Cole
Bass Guitar and Vocals: Ted Pecchio
Guitar, Keyboard and Vocals: Adam Minkoff

Noch ein Video vom Abend bei youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.