Alte Liebe

Das letzte Wochenende habe ich in Köln und Bonn verbracht. Ich hatte einige Dinge in der Stadt zu erledigen und bin am Sonntag bei bestem Herbstwetter nach Bonn gefahren. Die Rheinpromenade gefällt mir sehr, es war ein herrliches Licht, aber auch noch ein frischer Wind. Ich suchte gezielt ein paar Motive mit altem Gemäuer, Bäumen und eben diesem schönen Licht diesem Sonntag.

Mein Auto hatte ich an der Adenaueralle geparkt und bin dann die Kaiser-Friedrich-Straße zum Wilhelm-Spiritus-Ufer gegangen. Wenn man die Treppen zum Rheinufer hinuntersteigt, dann ist rechts der Garten der Villa Hammerschmidt – die Mauern, Zäune und Bäume dieses Anwesens bieten immer wieder eine prächtige Kulisse für kleine Details und Stimmungen, die ich in den Bilder festgehalten habe.

Ergänzt habe ich das Album mit ein paar obligatorischen Ansichten vom Rhein. Nach meinem Ausflug an die Promenade habe ich noch Onkel und Tante in Meckenheim besucht. Am frühen Abend ging es zurück nach Köln. Ich habe die A 555 dann wegen einer Baustelle und Stau schon in Rodenkirchen verlassen. Und da gab es noch eine wunderschöne Abendstimmung zu sehen.

In diesem Teil von Köln war ich noch nie. Als ich den Brückenpfeiler der Rodenkirchener Brücke sah, musste ich irgendwie spontan an die Ansicht der Manhattan Bridge von Brooklyn aus denken. Ich rechts ran, Parkplatz gesucht und wieder runter zum Rhein. Dort ist dann das Titelbild für diesen kleinen Artikel entstanden. Die „Alte Liebe“ vor der Rodenkirchener Brücke, dahinter die Silhouette der Rheinmetropole. Irgendwie alles sehr passend an diesem Sonntagabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.