Ron Evans Group – RETROSPECTIVE 2-CD-Album

RETROSPECTIVE – das ist der Name der neuen Doppel-CD der Ron Evans Group. Als wir das neue Projekt 2014 erstmals besprachen, stand der Titel für die CD zwar noch nicht fest, aber das Thema. Ein Rückblick auf die letzten Veröffentlichungen von Ron, eine Zusammenstellung der Stücke, die ihm besonders wichtig sind und dabei einen guten Querschnitt seines vielseitigen Repertoires geben.

Wir trafen uns zu zwei Photo-Shootings in Hannover. Ich hatte Ron die Allee am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer vorgeschlagen – wie ich finde ein sehr schöner Ort, um ein Portrait vor einer immer unschärfer werdenden Perspektive einzufangen. Je nach Lichteinfall und Jahreszeit immer wieder anders. Ich hatte für beide Termine meine Leica M und das Noctilux als Arbeitsgerät dabei.

Der erste Termin war im Herbst 2014, wir experimentierten mit verschiedenen Blickwinkeln und von diesem Tag stammt das Foto auf der Disc 2 und der Rückseite der CD-Hülle. Das Titelbild entstand dann im März 2015. Es war nicht wirklich so warm, wie es auf dem Foto aussieht
Aber das T-Shirt mit den Gitarren war ein idealer Ausgangspunkt für eine kleine Color-Key-Spielerei, die ich bei der letzten Produktion schon eingesetzt hatte. Die Idee dazu kam übrigens von Ron, ich hatte dieses Mal eigentlich ein klassisches Schwarzweiß-Layout für die Außenseiten des CD Covers im Sinn. Von diesem Tag im März ist auch das Foto im Inlay.

Für die Innenseite des Inlays bin ich in meinem Archiv fündig geworden, entstanden vor ein paar Jahren bei einem Auftritt in Zwenkau. Hier suchte ich eine Detailfoto mit farbigem Lichteffekt und dunklem Hintergrund, das mit den kleinen CD-Cover-Abbildungen und dem Text zur Produktion gut harmoniert. Das Bild ist noch mit meiner alten Nikon D200 und einem Carl Zeiss Planar entstanden.

Nach der Auswahl des finalen Bildmaterials erfolgte dann die Erstellung der Druckdaten mit Adobe Indesign sowie die Abstimmung von Details mit dem CD-Produzenten.

Eine Rezension aus der Süddeutschen Zeitung zur Produktion kann man hier nachlesen. Und reinhören kann man in die CD auch hier oder auf Rons Website.

Eigentlich sollte dieser kleine Artikel pünktlich zu Rons Geburtstag online gehen – nun sind es ein paar Tage Verspätung, aber trotzdem nochmal hier: „Happy Birthday, Ron!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.