RPWL in der Bluesgarage

RPWL? Wie bitte? Ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten würde, als ich mich mit Freunden gestern in der Bluesgarage traf. Omar hatte Karten reserviert für RPWL plays Pink Floyd . Das klang auf jeden Fall interessant.

Ich mag zwar Pink Floyd, habe auch zwei Alben in meinem Plattenschrank stehen (Dark Side Of The Moon und Wish You Were Here), war aber eher skeptisch, wie eine Band diese ausgefeilten Werke live in der Bluesgarage präsentieren möchte.  Und ich darf es vorwegnehmen: ich habe selten so eine Stimmung in dem Isernhagener Club erlebt wie gestern.

Das Programm gliederte sich in zwei Teile: vor der Pause spielten RPWL The Man And The Journey, eine legendäre Konzeptshow von Pink Floyd aus dem Jahr 1969. Frontmann Yogi Lang gab dem Publikum zahlreiche Hinweise vor dem Start mit, sparte nicht mit Anekdoten und versprach, daß niemand nach dem Konzert den Saal verlassen würden, ohne nicht wenigstens ein Stück von Pink Floyd erkannt zu haben.

Ich fand diese Anmoderation und Hinweise – die gab es auch im zweiten Teil der Show –  sehr kurzweilig und interessant. Gerade für mich, der nun nicht zu den wirklichen Kennern der Geschichte von Pink Floyd gehört.

Aber genug geschrieben: wer progressive Rock-Musik und eine sehenswerte Show sucht, der wird hier bestens bedient. Auch die Freunde von Pink Floyd-Klassikern kommen voll auf ihre Kosten. Mir haben beide Teile des Abends ausgesprochen gut gefallen. Man merkt den Musikern an, wie sehr sie in die Musik von Pink Floyd eingetaucht sind und diesen Stil auch mit ihren eigenen Kompositionen verschmolzen haben, von denen es am Ende des Abends nach mehrfachem Fordern des Publikums einige zu hören gab.

Für mich eine klare Konzertempfehlung.Wir sehen uns wieder – spätestens beim nächsten Mal in der Bluesgarage. Die laufenden Tour-Termine gibt es hier.

  1. Weitere Fotos aus einer anderen Perspektive gibt es von Rockcatering hier http://www.rockcatering.de/rpwl-plays-pink-floyd/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.