Joe Bonamassa in Hannover

Joe Bonamassa in Hannover – das letzte mal war ich da 2008 im Capitol. Die folgenden Konzerte in Deutschland hatte ich verpasst. Im Oktober 2014 hatte ich mir aber das letzte Ticket für die Reihe 1 gesichert Die war nämlich zwei Stunden nach Beginn des Vorverkaufs ausverkauft.

Die Photo Policy ist seit einigen Jahren deutlich verändert. Kameras mit Wechselobjektiven sind nicht mehr zugelassen, aber kleine Kompakte oder das Smartphone sind (noch) erlaubt. So kam dann meine SmartCam (das CM1 von Panasonic) zum Einsatz.

Die Fotos hier entstanden alle während der Zugaben – denn da hat sich die Sitzordnung endlich aufgelöst und ich stand dank Reihe 1 dann auch direkt vor der Bühne.

Zurück am Computer habe ich die Raw-Dateien in Lightroom selektiert und teilweise beschnitten. Danach sind zwei Sets entstanden: eines in Schwarzweiß – in SilverEfexPro 2 entwickelt – und eines in Farbe – in ColorEfexPro 4 entwickelt. Das sind die Bilder in diesem Artikel.

Das Programm und die Musiker waren herausragend. Von lautem Rock über flüsterleise Blues-Passagen bis hin zu fettem Big Band Sound war alles geboten. Gemessen an den beiden anderen Konzerten, die ich 2007 und 2008 besucht habe, war der Abend hier deutlich anders. Joe ist ist wirklich einer der weltbesten Gitarristen! Und die Besetzung für diese Tour ist wirklich erste Klasse! Besonders erfreut hat mich dabei Reese Wynans am Keyboard – ihn hatte ich vor fast 30 Jahren mit Stevie Ray Vaughan & Double Trouble im Münchner Circus Krone gesehen.

Freunden des gepflegten und virtuos vorgetragen Rock- und Blues-Genres kann ich dieses Event uneingeschränkt empfehlen – wenn man denn noch Karten für die laufende Tour bekommt.

  1. So, es sind nun auch die ersten Clips bei Youtube zu finden, hier http://youtu.be/zr4eBvNY3gE und hier http://youtu.be/ES-heRm-Qf4
    Danke an Anke Bartels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.