Die erste Bestellung im Leica-Fotopark

Heute kam per UPS die Lieferung meiner ersten Bestellung im Leica-Fotopark. Dabei hatte ich den großformatigen (112 x 63 cm) Abzug auf Ilford-Papier mit Kaschierung auf Alu-Dibond und Rahmung erst am 28.11. abends um 21:30 Uhr bestellt. Im Labor bei WhiteWall wird scheinbar auch am Wochenende produziert

Die Verpackung war wirklich sehr stabil – man muß sich dann aber ein wenig Zeit nehmen, um die Metallklammern einzeln aus dem Holzrahmen zu ziehen.

Ich wollte Euch das natürlich nicht vorenthalten – deshalb gibt es ein paar Bilder vom Auspacken und vom fertigen Produkt. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut! Knackige Kontraste und sehr schöne Wiedergabe der Grauwerte, dazu der schöne Rahmen (Holz mit Alu überzogen).

Ich nutze den Leica-Fotopark als Portfolio und habe nur Bilder dort, die ich auch als Produkt an der Wand sehen würde.

Die Bilder habe ich in voller Auflösung hochgeladen und kann so mit wenigen Klicks ein Bild zur Produktion bei WhiteWall konfigurieren. Das ist im Moment in dieser schlanken Form konkurrenzlos. Die Preise entsprechen genau denen bei WhiteWall.

Fotos kann man im Leica-Fotopark in Projekt-Ordner organisieren und auch so wieder betrachten, oder aber als Stream, ähnlich anderen Foto-Netzwerken.

Projekte2

Fremde Fotos können favorisiert oder positiv bewertet werden, sofern der betreffende Fotograf sie als öffentlich gekennzeichnet hat. Oder man betrachtet die beliebten Fotos direkt als Stream.

Fotos können auch pro Kategorie betrachtet und abonniert werden:

Kategorien2

Ebenso kann man den einzelnen Fotografen folgen:

Fotografen2

Für die Nutzung der meisten Funktionen ist ein Anmeldung notwendig. Die Basis-Mitgliedschaft ist kostenfrei und bietet bereits 10GB Speicherplatz. Vielleicht sehen wir uns ja demnächst dort?

PS:Auch bei Leica Fotografie International als Master Shot zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.